Beiträge

Roman Pöltner

Mitteilung Oktober 2015

Liebe Freunde der Kärntner in Graz!

Das Vereinsleben unserer drei Vereine ist spannend wie selten zuvor. Wie nähern uns mit riesen Schritten dem jährlichen Highlight der Kärntner in Graz, unserem heurigen Fest der Stimmen, wo wieder beide Chöre gemeinsam auf der Bühne stehen werden. Zusätzlich ist es uns auch wieder gelungen, namhafte Mitwirkende zu engagieren. Als Kulturbotschafter Kärntens haben wir heuer den Schwerpunkt des Programms vermehrt auf bekanntes Liedgut gelegt. Es ist jedes Jahr die große Herausforderung, den Geschmack des Publikums bestmöglich zu treffen. Im Hintergrund arbeitet ein großes Organisationsteam, um die Veranstaltung zu einem Erfolg zu führen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden für die vielen freiwilligen Stunden sehr, sehr herzlich bedanken!

Weiterlesen

40 Jahre Chor der Kärntner

Unsere Konzerte anlässlich 40 Jahre Kärntnerchor

Das Gründungsjahr unseres Chores liegt mittlerweile 40 Jahre zurück! Grund genug um unsere heurigen Konzerte unter dieses Motto zu stellen.

Stefan Gruber, mittlerweile seit 8 Jahren unser Chorleiter, nahm dies auch zum Anlass, um das heurige Programm zu den beiden Konzerten aus den Liedern der letzten 10 Jahre zu gestalten. Einzigartig in der Geschichte war dabei die Mitgestaltung des Chores in Form einer Umfrage über die beliebtesten Lieder dieser Epoche. Es formte sich daraus ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches und auch lustiges Programm für den Chor.

Traditionell gestaltete sich die erste Hälfte der Konzerte aus klassischen Kärntnerliedern, wie zum Beispiel „In mein daham“, „Bin gekniat nebn deina“ oder auch „Åbeschaun“, um nur stellvertretend ein paar Lieder zu erwähnen. Die zweite Hälfte widmete sich zu Beginn unserer ersten CD mit ihrem Titel „Viva la musica“, romantischer Chormusik von namhaften Komponisten wie Bruckner, Rheinberger und Mendelssohn-Bartholdy, mit einer Reise um die Welt bis hin zu deutschsprachiger Popmusik (Fendrich, Rammstein, EAV, Jürgens). Weiterlesen