Beiträge

Nach dem 19. Fest der Stimmen 2013

Die Kärntner in Graz veranstalteten am Sonntag den 13.10.2013 das 19. Fest der Stimmen unter dem Motto „Aus’n tiafast‘n Herz’n“ im renommierten Grazer Stefaniensaal. Unser neuer Obmann Dipl.-Ing. Roman Pöltner konnte viele Gäste und Festteilnehmer aus dem Steirer und Kärntner Heimatland begrüßen. Unsere stimmigen und klangvollen Gruppen waren der „Kärntner Viergesang“, das „Junglehrerquintett“, das Ensemble „Holzblech“ sowie die hauseigenen Chöre wie der „Singkreis der Kärntner in Graz“ und der „Chor der Kärntner in Graz“ unter der Leitung von Günther Brand und Stefan Gruber. Moderiert wurde unser „Festl“ wie seit mehreren Jahren  vom – als Institution zu bezeichnenden – Radiosprecher Mag. Hans Mosser in bewährter und vor allem humorvoller Weise. Weiterlesen

Nach dem 16. Fest der Stimmen 2010

Die „Kärntner in Graz“ veranstalteten am 17.10.2010 das „16. Fest der Stimmen“ im Grazer Stefaniensaal. Der Obmann, KommR Mag. Claus Repnik konnte wieder „stimmige“ und klangvolle Gruppen, wie den MGV Obermillstatt, das Ensemble Holzblech, die hauseigenen Chöre „Singkreis der Kärntner in Graz“ sowie den „Chor der Kärntner in Graz“ unter der Leitung von Christina Kleinfercher und Stefan Gruber, das „Grazett“ (Terzett des Singkreises der Kärntner), das Doppelquartett der Kärntner und den beliebten Radiosprecher Mag. Hans Mosser, der dieses Fest schon seit vielen Jahren begleitet, begrüßen. Weiterlesen

Nach dem 15. Fest der Stimmen 2009

Am 11. Oktober 2009 fand das 15. Fest der Stimmen im ausverkauften Grazer Stefaniensaal statt. Wieder mit dabei war unser langjähriger Sprecher Hans Mosser, der mit stimmungsvollen Texten und lustigen Anekdoten durch das Programm führte. Den instrumentalen Part übernahmen „De V(a)lott’n“, ein junges Trio aus Himmelberg unter der Leitung von Michaela Warmuth. Nachdem in den letzten Jahren beim Fest der Stimmen eher klassische und jazzige Instrumentalstücke zu hören waren, begeisterten de V(a)lott’n heuer durch traditionelle und bodenständige Stücke. Der MGV Kaning unter der Leitung von Burgi Leeb, wohl einer der besten Chöre Kärntens, schaffte heuer endlich die weite Reise von den Nockbergen nach Graz, um das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm von scherzhaften bis wunderschön melancholischen Liedern zu erfreuen.

Weiterlesen

Kärntner Frühlingssingen in Fürstenfeld

Im Fürstenfelder Kulturmagazin „campus f“ erschien in der Ausgbe Nr. 86 (Juni 2009) ein Artikel über unser Konzert in Fürstenfeld.

Schon am 8. Dezember 2008 hatte der Singkreis der Kärntner in Graz in der Fürstenfelder Heilandskirche ein Adventkonzert bestritten (vgl. „Campus f“ Nr. 85). Jetzt holte der Lions Club Fürstenfeld sowohl den Singkreis als auch den Chor der Kärntner zu einem großen Frühlingskonzert in die Stadthalle, das am 18. April 2009 zur Aufführung kam. Den Beginn machten beide Chöre zusammen mit dem „Begegnungsjodler“ von Lorenz Maierhofer. Dann brachte der Singkreis „Übas Bachle, übas Wiesle“ von Walter Kraxner, „Bist wia die Sunn går“ von Roland Streiner und das berührende Lied über heimliche Liebe „Lei Liabm“ von Anton Anderluh. Der Chor sang „Wånn i die Sternlan siegh“ von Veit Obersteiner, mit den Männerstimmen das alte Kärntnerlied „Da Himml is volla Stern“, wieder gemeinsam das entzückende „Wås kümmern mi di Sterndlan“ von Anton Anderluh. Weiterlesen

Nach dem 14. Fest der Stimmen 2008

Schon zum 14. Male fand unser FEST der STIMMEN in Graz statt. Heuer stand es unter dem Motto „Übarn See sing i ume“. Es war ein Chorkonzert, das ganz im Zeichen des Kärntnerliedes stand. Angesichts des Ablebens von LH Jörg Haider begrüßte Obmann Mag. Claus Repnik das Publikum in angemessener Weise und stellte die Mitwirkenden des Konzertes als Botschafter des Kärntner Liedes vor.  Weiterlesen