Liederabend der Sängerrunde St. Michael

Am 26. Mai war der Chor der Kärntner in Graz zu Gast beim Liederabend der Sängerrunde St. Michael im Lavanttal (Ltg. Patrick Griengl). Die beiden Chorleiter Patrick und Stefan kennen sich bereits längere Zeit durch die Teilnahme bei verschiedenen musikalischen Fortbildungsveranstaltungen und so gingen die Vorbereitungen im Vorfeld locker und in freundschaftlicher Manier von der Hand.

Bereits in den Tagen vor dem Konzert zeichnete sich durch den hervorragenden Kartenvorverkauf der Sängerrunde unter der organisatorischen Leitung von Obmann Max Jocham eine volle Festhalle ab und so durften wir am Konzertabend vor vollem Haus (ca. 800 Konzertbesucher!) unsere Liedbeiträge zum Besten geben. Gekonnt humorvoll und kurzweilig führte der Sprecher Tommy Schmid, selbst auch Sänger der Gruppe „Die Neffen von Tante Eleonor“, durch den Abend und begeisterte mit seiner Conference sowohl Publikum als auch Mitwirkende! Das „Carinthian Saxophon Quartett“ überzeugte mit seiner musikalischen Professionalität und seiner unglaublichen Stilvielfalt und war dadurch eine großartige Bereicherung dieses bunten Konzertabends!

That Facebook ID is unauthorized for use, please go to Settings and add it.

Der 1. Teil des Konzertes war ganz dem Kärntnerlied gewidmet und die stimmstarken Männer der Sängerrunde und die Sängerinnen und Sänger des Chores konnten mit ihren Liedbeiträgen die Vielfalt des alten und neuen Kärntnerliedes präsentieren. Auch das Männerquartett der Sängerrunde und das Männerquintett des Chores kamen zum Zug und lockerten mit ihren Beiträgen die erste Konzerthälfte auf.

Nach einer wohlverdienten Pause durfte der Chor in die Schatzkiste seiner chorischen Highlights greifen und mit Maybepop’s „Mona Mu“, Rammstein’s „Engel“ und dem Spiritual „If we ever needed the Lord before“ die Stimmung zum Kochen bringen. Erstmals durften wir mitten in einem Konzert, durch frenetischen Applaus und „Zugabe“-Rufe animiert, die heimliche Österreich-Hymne „I am from Austria“ zum Besten geben und konnten anschließend den restlichen Beiträgen der Sängerrunde lauschen. Mit Kärntnerliedern, deutschen Volksweisen und den beiden U-Musik-Hits „Kriminal-Tango“ und „Männer-Boogie-Blues“ wurde der Abend abgerundet. Zum Schluss dieses kurzweiligen Abends gesellte sich der Chor nochmals auf die Bühne um gemeinsam mit allen Mitwirkenden die Festhalle mit „Is schon still uman See“ zum Klingen zu bringen! Das Publikum war begeistert und belohnte alle musikalischen Gruppierungen mit tosendem Applaus und Standing Ovations!

Kulinarisch wurde der Chor noch mit ausgezeichneter Salami, gschmackigem Bauernbrot und Mehlspeisen – Reindling inklusive – von der Sängerrunde verwöhnt und bei vielen Liedern konnten wir diesen schönen Abend ausklingen lassen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.