Weihnachtstournee 2018

Alle Jahre wieder veranstaltet der „Chor der Kärntner in Graz“ seine traditionellen Weihnachtskonzerte am 3. Adventwochenende (14.-16.12.). Während das Freitagskonzert immer in der Grazer Franziskanerkirche stattfindet, werden die Kärntner Adventkonzerte am Samstag und Sonntag immer in den Heimatorten einzelner Sängerinnen oder Sänger veranstaltet. So führten uns die heurigen Kärnten-Konzerte nach Eisentratten und Ebenthal!

Jedes Jahr aufs Neue ist das Adventkonzert in der Franziskanerkirche nicht nur ein Highlight im Konzertkalender des Chores, sondern auch für unzählige Chorliebhaber ein Fixpunkt in der Adventszeit. Die ersten Konzertbesuchernehmen bereits 2 ½ Stunden (!) vor Konzertbeginn ihre Wunschplätze ein und trotz zusätzlicher Bestuhlung gibt es eine halbe Stunde vor Konzertbeginn nur noch Rest- bzw. Stehplätze, die aber auch gerne in Anspruch genommen werden.

Unter dem Motto „A Liacht in da Finsta“ konnten wir heuer gemeinsam mit dem „Kärntner Harfenklang“ (Ltg.: Eveline Schuler), dem choreigenen Quintett 4plus (Ltg.: Florian Weissensteiner) und unserem langjährigen Sprecher Daniel Kuschinsky das zahlreich erschienene Publikum in besinnliche Stimmung versetzen. Ein abwechslungsreiches Programm bestehend aus Kärntner Advents- & Weihnachtsliedern, Marien-, Hirten- und Wiegenliedern sowie Weihnachtsliedern aus England und Schweden garantierte einen kurzweiligen Abend. Als besonderen Abschluss durften wir das eigens für unseren Chor arrangierte Stück „Advent und Du – der himmlisch Verliabte“, eine doppelchörige Jodler-Vertonung von Lorenz Maierhofer, uraufführen. Zu unserer großen Freude war der Komponist auch bei der Uraufführung anwesend und sichtlich zufrieden mit unserer Darbietung. Tosender Applaus, drei Zugaben und Standing Ovations waren der Lohn und ein großartiger Auftakt für unser Konzertwochenende!

Am Samstag machten sich dann 54 Sängerinnen und Sänger voller Motivation auf den Weg ins Liesertal! Im fünfjährigen Abstand singen wir immer wieder gerne in Eisentratten und freuen uns jedes Mal über den herzlichen Empfang. Nach unserer Ankunft im Ort freuten wir uns über eine Stärkung im Gasthof Post, bevor es dann weiter zur Stellprobe in die evangelische Kirche ging. Dort trafen wir auch die Sänger des MGV Kaning (Ltg.: Eva-Maria Winkler), die mit uns gemeinsam am Abend das Konzert gestalten sollten. Nach der Stellprobe blieb uns allen noch genügend Zeit die Quartiere zu beziehen und sich in Ruhe auf das Konzert vorzubereiten. Ein großes Danke ergeht in diesem Zusammenhang an unseren Lokalmatador Günther Pirker, der sich für die Organisation vor Ort zur Verfügung gestellt hatte!

Am Abend konnten wir gemeinsam mit unseren Mitwirkenden, dem Bläserquartett der Trachtenkapelle Eisentratten, dem stimmgewaltigen MGV Kaning und unserem Sprecher Daniel Kuschinsky, wieder für ein stimmiges und wunderbares Konzert sorgen. Ein Highlight des Abends war sicher der große Männerchor, bestehend aus dem MGV Kaning und den Herren unseres Chores, die gemeinsam das Stück „Heilige Nacht – O Stunde, die das Heil gebracht“ zu Gehör brachten. Ein gemeinsam gesungenes „Werst mei Liacht ume sein“ rundete den Konzertabend besinnlich ab!

Im Anschluss an das Konzert konnte man sich vor der Kirche noch bei einem Buffet der TK Eisentratten stärken, bei einem Glühmost wärmen und das Konzert bei weiteren stimmungsvollen Stücken des Bläserquartetts ausklingen lassen. Die arktischen Temperaturen trieben dann aber doch den Großteil der Sängerinnen und Sänger zurück ins Gasthaus Post, wo der Chor noch bis in die frühen Morgenstunden Gelegenheit zum Singen und Feiern hatte.

Nach einem erholsamen Sonntagvormittag machten wir uns um die Mittagszeit auf den Weg nach Klagenfurt um in der Pfarrkirche Maria Hilf in Ebenthal unser letztes Konzert zum Besten zu geben. Zuerst konnten wir uns aber noch im Schlosswirt Ebenthal kulinarisch verwöhnen lassen bevor wir uns in der prachtvollen Kirche zum Einsingen trafen. Trotz der kurzen Nächte und den hohen stimmlichen Anforderungen der beiden Konzerte im Vorfeld konnte sich der Chor auch beim letzten Konzert bestens präsentieren! Gemeinsam mit den hochmusikalischen Schülern der Musikschule Werner Katolnig und unserem Sprecher Daniel Kuschinsky gelang es uns auch hier das zahlreich erschienene Publikum zu begeistern und auf Weihnachten einzustimmen.

Im Anschluss an das Konzert gab es wieder wärmende Getränke und Mehlspeisen und auch die Feuerstellen vor der Kirche wurden von uns und allen Besuchern gerne in Anspruch genommen! Danke vielmals an unsere Birgit Bürger für die erstmalige Organisation eines Konzertes in Ebenthal! Wir kommen gerne wieder!

Zufrieden und müde machten wir uns dann wieder auf den Weg nach Graz! Im Gepäck hatten wir die Erinnerungen an drei sensationelle Konzerte: 3x volle Kirche, 3x tosender Applaus, 3x Standing Ovations, großartige Mitwirkende, unzählige begeisterte Rückmeldungen und viele wunderbare, singreiche und lustige Stunden in unserer Chorgemeinschaft! Wir freuen uns schon auf die nächsten Konzerte im Jahr 2019 und hoffen, dass wir Sie wieder bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen dürfen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.